Skip to ContentSkip to Navigation
Home Wer sind wir Mbo-Krankenpfleger/Krankenpflegerin (mbo - berufsbildender Sekundarunterricht)

Mbo-Krankenpfleger/Krankenpflegerin (mbo - berufsbildender Sekundarunterricht)

Ein(e) Mbo-Krankenpfleger(in) arbeitet unter anderem mit chronisch Kranken, Menschen mit körperlichen und psychischen Gesundheitsstörungen, Älteren und Behinderten – sowohl inner- als auch außerhalb der Pflegeeinrichtung. Er/sie ist Pflegebedürftigen auf dem Weg zur Genesung oder bei der Verbesserung ihrer Lebensqualität behilflich. In der Ausbildung Krankenpflege lernen die Studenten, diese Pflege zu leisten. Die Ausbildung zum/zur Mbo-Krankenpfleger/-pflegerin ist eine Ausbildung des Niveaus 4 und dauert drei Jahre.

Für wen?
Die Ausbildung zum/zur Mbo-Krankenpfleger/-pflegerin eignet sich für Studenten, die über gute soziale und kommunikative Kompetenzen verfügen und gut nachempfinden können, was Menschen brauchen. Geduld aufbringen und in einer kritischen Situation rasch reagieren können, ist bei dieser Ausbildung wichtig. Schließlich haben Krankenschwestern sehr unregelmäßige Arbeitszeiten und tragen eine große Verantwortung.

Tätigkeitsgebiet
Die Studenten/Studentinnen der Mbo-Ausbildung zum/zur Krankenpfleger/-pflegerin werden zu Krankenpflegern/-pflegerinnen inner- oder außerhalb einer Pflegeeinrichtung in Europa ausgebildet. Viele denken sofort an eine Tätigkeit im Krankenhaus, aber das ändert sich allmählich. Die Arbeit findet immer mehr in Pflegeheimen und zu Hause statt. Auch kann man in der Jugend- und Behindertenfürsorge tätig werden. Eine andere, vielfach gewählte Möglichkeit nach dem Ablegen des Mbo-Krankenpflegerdiploms ist der Übergang zum hbo-Ausbildungsweg (höhere Berufsbildung).

Aufgaben
Als Mbo-Krankenpfleger/-pflegerin hat man es mit Menschen zu tun, die wegen einer Krankheit oder Einschränkung nicht gut für sich selbst sorgen können. Die Studienabgänger/-abgängerinnen betreuen Menschen ohne Ansehen ihres Hintergrunds, ihres Geschlechts oder ihrer Nationalität. Gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen und den Pflegemitarbeitern stellt der/die Mbo-Krankenpfleger/-pflegerin die Pflegebedürftigkeit fest. Im Einvernehmen mit dem Pflegebedürftigen und manchmal mit der Familie wird ein Plan erstellt, wie dem Pflegebedürftigen am besten geholfen werden kann. Ein/eine Krankenpfleger/-pflegerin sorgt gemeinsam mit einem Team dafür, dass der physischen, psychischen und sozialen Fürsorge für die Pflegebedürftigen in ausreichendem Maße Rechnung getragen wird. Darüber hinaus werden pflegetechnische Tätigkeiten ausgeübt, z. B. das Verabreichen von Arzneimitteln, Injektionen und das Anlegen von Infusionen.

Fächer
Die ersten beiden Jahre dieser Ausbildung bilden die Grundphase und sind auf die Vermittlung der Grundfertigkeiten ausgerichtet. Im dritten und vierten Ausbildungsjahr beschäftigen sich die Studenten/Studentinnen vertieft mit dem Fach. Im vierten Ausbildungsjahr spezialisieren sich die Studenten/Studentinnen auch auf eine Pflegerichtung (Krankenhaus, Pflege- und Betreuungsheime und Betreuung zu Hause oder psychische Gesundheitsfürsorge).

Berufsbildende Fächer
• Krankenpflege
• Anatomie und Physiologie
• Pathologie
• Pflegetechnische Fertigkeiten
• Betreuungswesen
• Persönliche Fürsorge
• Healthy ageing (Gesundes Altern)

Allgemeine Fächer
• Niederländisch
• Rechnen
• Laufbahnorientierung
• Staatsbürgerkunde
• Sport und Bewegung
• Englisch

Praktikum
Ein Teil der Ausbildung besteht aus einem Praktikum, das auch als „praxisorientiertes Lernen“ bezeichnet wird. Während der Mbo-Ausbildung durchläuft der/die Student/Studentin Praktika bei verschiedenen Einrichtungen. Der genaue Ablauf der Praktika ist je nach Standort unterschiedlich. In Groningen und Winschoten absolvieren die Studenten/Studentinnen im zweiten, dritten und vierten Ausbildungsjahr jeweils ein Praktikum von vollen zwanzig Wochen. In Assen gibt es im ersten und zweiten Ausbildungsjahr ein Regelpraktikum, bei dem während der Woche sowohl Unterricht stattfindet als auch das Praktikum absolviert wird. Und im dritten und vierten Ausbildungsjahr erstreckt sich das Praktikum über jeweils volle zwanzig Wochen.
Noorderpoort bemüht sich gemeinsam mit Alfa-college, ROC Menso Alting und Drenthe College um die Bereitstellung ausreichend geeigneter Praktikumsplätze. Zum Teil handelt es sich um Praktikumsplätze in Deutschland in der zweiten Hälfte der Ausbildung.


Zulassungsvoraussetzungen
Für diese Ausbildung ist eines der folgenden Diplome erforderlich:
- ein Abschluss des höheren berufsorientierten Ausbildungswegs vmbo (berufsvorbereitender Sekundarunterricht)
- gemischter Ausbildungsweg vmbo
- theoretischer Ausbildungsweg vmbo oder mavo (allgemeinbildender Sekundarunterricht der Mittelstufe)
- Nachweis des Übergangs von havo 3 nach havo 4 oder von vwo 3 nach vwo 4 (havo: allgemeinbildender Sekundarunterricht der Oberstufe; vwo: vorwissenschaftlicher Unterricht)
- mbo-Fachbildung (Niveau 3);
- wenn in diesem Berufszweig keine Ausbildung auf Niveau 3 existiert, ist die Zulassung auch mit einer mbo-Berufsgrundausbildung (Niveau 2) möglich;
- ein anderes Diplom bzw. ein anderer Nachweis, der von Amts wegen aufgrund einer ministeriellen Regelung anerkannt wird.

Ergänzende Voraussetzungen für diese Ausbildung
- Der/die Student/Studentin hat ein Führungszeugnis beizubringen.
- Eine Schutzimpfung gegen Hepatitis B ist während des Praktikums verbindlich vorgeschrieben. Die Schule organisiert diese Impfung für die Studenten/Studentinnen. Der Impfzyklus beginnt am Anfang des ersten Schuljahres.


Sonstige praktische Informationen
Niveau: 4, Ausbildungsweg BOL
Dauer: 4 Jahre
Studienorte: Groningen, Winschoten, Assen
Unterrichtsstunden pro Woche: 28
Praxisanteil: 50 %
Bewertung durch die Studenten/
Studentinnen: 7,4

Terug naar boven